jap_strips_thin3.png

Expertise und Beratung im Bereich Kinder, Medien und Ethik sind auf Anfrage möglich. Dies kann die Erarbeitung von Konzepten, Projekten, Ansätzen wissenschaftlicher Forschung und Lehre sowie die Umsetzung von Ideen im Kindermedienbereich sein.

Interview in Zeit für Bayern, Feiertagsausgabe an Christi Himmelfahrt in Bayern 2 zum Thema “Die richtige Richtung”. “Richtung Zukunft: Warum Medienethik Kinder angeht” (von Tanja Oppelt). Ausstrahlung am 30.5.2019.

Interview in der Luzerner Zeitung zu Smartphones und Kindern am 17.5.2019 im Rahmen des 12. Internationalen Menschenrechtsforums 2019 (IHRF).

Interview auf der re:publica 2018 von dctp.tv zu Kinderrechten und Teilhabe von Kindern am/im Netz. Gespräch mit Philip Banse am 4.5.2018 in Berlin.

Interview im Feature “Lernziel Medienkompetenz. Jugendliche und die digitale Welt” (Autorin: Felicitas Boeselager) vom 31.3.2018 im Deutschlandfunk “Hintergrund”.

Wissenschaftliche Begleitung und Bewertung der Aktion von Timster im Rahmen des Themenschwerpunkts "Respekt für meine Rechte - Abenteuer Digital" des Kinderkanals (KiKA) (Kooperation mit Prof. Dr. Friederike Siller (TH Köln)) im September 2018.

Bisherige Beratung umfasst ein wissenschaftliches Gutachten für die Bundesbeauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) in Berlin zu digitalen Angeboten für Kinder in Deutschland sowie im Non-Profit-Bereich zu kinderrechtlich ausgerichteten Medienprojekten, 2017.